Der Opferbeauftragte der Landesregierung Rheinland-Pfalz, Herr Placzek, ist ein direkter, neutraler und unabhängiger Ansprechpartner für Personen, die von Naturkatastrophen, terroristischen Anschlägen sowie größeren Unglücken betroffen sind.

Katrin Jagos ist die Vertretung des Opferbeauftragten für das Flutgebiet im Ahrtal. Sie stellt die direkte Verbindung zwischen dem Büro des Opferbeauftragten in Mainz und der Region Ahrtal her. An Frau Jagos können Sie sich wenden, wenn Sie Hilfe und Unterstützung bei Fragen bezüglich des Wiederaufbaus, bei Verwaltungsfragen, zeitnaher psychosozialer Versorgung oder anderweitigen Probleme benötigen.

Das Hauptbüro von Frau Jagos befindet sich im Studienhaus St. Lambert (Zimmer 502 im Jordan Haus, Graf-Blankard-Str. 12-20, 53501 Grafschaft-Lantershofen; Hinweis: Das Büro findet sich an der Rückseite des Gebäudes neben der Turnhalle; Anfahrt mit dem PKW am besten über Winzerstraße und Dorfgraben).

Frau Jagos ist wöchentlich jeden Vormittag von Montag bis Freitag von 9-13 Uhr in ihrem Büro in Lantershofen zu erreichen.

Alle zwei Wochen ist Frau Jagos auch hier vor Ort und bietet am Infopoint an der Jahnhalle (Ecke Jahnstraße/Dreifaltigkeitsweg)Sprechzeiten an. Den nächsten Termin finden Sie hier.

So können Sie Katrin Jagos erreichen:
Mobilnummer: 0152-26360872
Festnetz: 0261-4041-400
E-Mail: Jagos.Katrin@lsjv.rlp.de

Weitere Telefonnummern:
Hotline für einen direkten Kontakt zu Psycholog*innen, die Erfahrung haben in der Betreuung von Menschen, die von Katastrophen betroffen wurden:
0800-0010218

Hotline zur Vermittlung von Traumatherapieplätzen:
0800-5758767