Krieg darf nach Gottes Willen nicht sein!

Diese Überzeugung, vom Ökumenischen Rat der Kirchen wenige Jahre nach dem 2. Weltkrieg festgehalten, war uns lange selbstverständlich. Und nun scheint sie es auf einmal nicht mehr.

Wir rufen alle Menschen auf, für den Frieden zu beten und sich, da, wo sie sind, für den Frieden einzusetzen. Der Frieden beginnt im Kleinen.

Wir appellieren an alle Verantwortlichen: Stoppen Sie den Krieg, beenden Sie das Leid der Bevölkerung! Wir appellieren an alle: Lassen Sie nicht ab von Ihren Bemühungen um den Frieden.
Wir beten für die Menschen im Kriegsgebiet. Wir beten für die, die mutig für die Wahrheit einstehen. Wir beten um Risse in geschlossenen Gedankengebäuden. Und wir beten dafür, dass Wahrheit und Weisheit und der Geist des Friedens sich durchsetzen. Nur der Frieden kennt Gewinner.
Einen Beitrag von Präses Dr. Latzel zum Krieg in der Ukraine lesen Sie hier.

Das Presbyterium hat die Corona-Regeln für unsere Gottesdienste und Veranstaltungen angepasst. Mehr dazu lesen Sie unten.

Bleiben Sie behütet und getrost,
Ihre Pfarrerin Kerstin Laubmann
Vorsitzende des Presbyteriums

Gottesdienstplan

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Evensong in Remagen

28. Mai @ 18:00 - 19:00

Frauen-Kreis Sinzig

2. Juni @ 14:30 - 16:30

Senioren-Mittagstisch

3. Juni @ 12:00 - 14:00

AKTUELLES  &  BESONDERE VERANSTALTUNGEN

BERICHTE